Mah Nà Mah Nà..


Cover
_________________________
___________________________________


__________________
(Piero Umiliani - 1968)__________________

~~ Logo ~~

Kommentare:

  1. O, beim Kermet, jetzt wird nur noch Spinat gegessen. Veggyday komm über uns.
    Bremen hat gewählt, mah na,mah nama, irgendwie hat die Semanstraßengeneration wohl doch die Sache mit dem Froschkönig in den falschen Hals gekriegt, oder auch nicht?
    Grün, grün, grün ist alles, was ich liebe,
    mach mir den Frosch.
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na bitte geht doch :-D
    Mah Nà Mah Nà… :))

    AntwortenLöschen
  3. Den Film kenne ich nicht, aber klar habe ich seinerzeit die Sesamstraßenversion geliebt :-D
    Und ja, ich mahnàmhnàme ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Für Madame Marana:

    Zuerst kam die Musikalie hier vor:
    Svenzia, Inferno e Paradiso (1968)
    (Klangbild = Originalversion)
    Mit der Sesamstraße wurde der Song
    weithin bekannt. (Die Sesamstreet-Version
    klingt ein wenig anders.)
    Ich höre dich mitsäuseln..;-D

    Für Miss CDW:

    "A bisserl was geht immer!"
    (Zitat - Monaco Franze..;-D
    Magst a Manna?
    (Vielleicht coolen "Surf"..;-)

    PS. Musste was korrigieren. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Der Film war sicher der Inbegriff der Frivolität, nackicht auf 'nem Hüpfball, überhaupt nackichte Menschen, ts,ts, aber immerhin das Liebesspiel im Bette noch mit BH. Was du so alles in den Schubladen versteckt hast, so etwas wurde doch seinerzeit fast unter dem Ladentisch gehandelt.
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. Tja. Wie sich doch alles ändert.
    Seinerzeit waren es die Schwedenheftchen,
    heute klickt man Seiten wie z.B. YouPorn.
    Tausende Schmuddelclips auf Abruf.
    Was will Mann noch mehr. ;-D

    Mah Nà Mah Nà... Marana. ;-)

    AntwortenLöschen
  7.  
    Ach, du meine Nase - das ist jetzt das wirkliche Original? Das Teil wurde (in -zig Versionen) runter genudelt... nie wurde unterhaltender der Text vergessen, ach...

    ... äh... - häff fann...
     

    AntwortenLöschen
  8. Ein echter Ohrwurm eben!
    (Piero Umiliani sei Dank! ;-)

    AntwortenLöschen
  9.  
    ... wenn Du das sagst... als Sammler und Hüter...
     

    AntwortenLöschen