Déjà-vu..


Cover
_____________________
__________________________________


________________________
(Spliff - 1982)________________________

~~ Logo ~~

Kommentare:

  1. Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt, das hört sich exzentrisch und nach Ungemach an, da ist wohl der Deibel los?
    Somit musste ich mir dann doch wieder einmal den Text heraussuchen.

    "Ich bin jetzt raus
    jetzt steh ich hier

    das Wasser riecht nach Gift
    und'n toter Vogel kommt vorbei und stirbt -
    der Kellner spielt Klavier.
    Wir sind die letzten von hundertzehn -
    wir warten bis die Zeit vergeht.

    Tausend Tage und Nächte auf See

    das Land kommt nie zurück.
    'Ne Menge Mädchen
    war'n dabei und lachten

    viel zu schön um zu gehn.
    Wir war'n so hungrig
    wir war'n so kalt

    wir wollten nie zurück

    und jetzt treiben wir rum
    auf dem toten Schiff
    und warten bis die Zeit vergeht.

    Deja Vu - Deja Vu - Deja Vu

    Der Rote Hugo hängt tot im Seil

    die Leiche stinkt nach Shit.
    Wie'n weißer Engel
    schön wie Schnee hängt er da -
    eh
    du tust dir doch weh !
    War'n wilder Kerl mit feuchtem Blick

    doch der kommt nie zurück.
    So schreib' dein Leben auf
    ein Stück Papier
    und warte bis die Zeit vergeht.

    Deja Vu - Deja Vu - Deja Vu"

    Nur vom Titel diese deines Eintrages her, hatte ich eigentlich eine etwas freundlichere Assoziation, aber naja, ist ja egal, aber nicht schlecht die etwas aggressive Musi.
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hola!

    Ich hab in letzter Zeit immer
    wieder Déjà-vus. ;-)
    Zum Beispiel, dass ich den Song schon
    mal bei blog.de fixiert hatte. ;-)

    Ja. Letztens musste ich feststellen,
    dass etwa die Hälfte meiner Klangbilder
    quasi stumm und zerschossen waren.
    (Kein Sound - Verändertes Layout.)
    Ich stand vor der Wahl: Löschen oder
    wieder herstellen. So kämpf ich mich
    jetzt nach und nach durch. (Shiet! ;-)
    (Die ersten beiden Blöcke sind
    wieder aktiv.)

    Ich bin jetzt raus, mijn leewe Deern. ;-)

    AntwortenLöschen
  3.  
    ... merkwürdig: jetzt ist es mir schon paar Male passiert, dass ich einen Kommentar abdrücken wollte und zu einer "Werbesite" weiter gelenkt wurde, auf der ich aufgefordert werde, bei blogger.com zu bloggen...

    Was ich eigentlich sagen wollte: ich habe den Titel damals gehört, stell Dir vor, sogar bei der Enn Vau Ah (im Felde ungeschlagen)...

    Und: das sind Scherenschnitte... ha...

    Häff fann!

    (... jetzt werde ich mal schön zwischenspeichern...)
     

    AntwortenLöschen
  4. Merci für den Link.
    (Déjà-vu! ;-)

    Das Spliff Album ist ja auch ein
    Highlight der deutschen '80er-Musikszene.
    (LP und CD sind vorhanden.)
    Allein wegen dem Bandnamen war der
    Sound im Kiffamilieu voll angesagt.
    (Spliff = Synonym / Joint ;-)

    Apropos Kommentar:
    Was denkst, wieviele Kommentare
    mir bei blog.de schon flöten gegangen
    sind. Deshalb wird jeder Text generell
    temporär gespeichert. Empfehlenswert! ;-)

    AntwortenLöschen