Eröffnungsrede.. (Radio-Übertragung..)


IFA-Einstein 1930
~ IFA-BERLIN 1930 ~
_______________________
___________________________________


__________________
(Albert Einstein - 1930)_________________

~~ ~~

Kommentare:

  1. Anmerkung:

    Die Feststellung von Einstein trifft
    auch auf durchschnittliche Web-User zu.
    (Parallele zu Kühen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. MissCDW9/04/2010

    :-)))))))))
    und jetzt macht es *plop* und bei allen Geringschätzern verschwinden die gar wunderlichen und von ihnen nicht verstandenen technischen Errungenschaften… WILMAAAAAAAAAAAAAA :-D

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin felsenfest davon überzeugt,
    dass maximal 5% aller Internet-Nutzer
    die Technik dahinter begreifen.
    (Mehr Männer als Frauen. ;-)

    Wenn selig Einstein geahnt hätte,
    dass 80 Jahre später, deutsche Bürger
    beleuchtete Salzkristalle neben elektrischen
    Geräten platzieren, um damit "schlechte Strahlung" zu filtern...

    Tja, steinstarkes Stück! ;-D

    AntwortenLöschen
  4. Muuhh!
    Nicht zum Ruhme
    die Butterblume
    aus der Krume
    für die Muhme.

    Ich will nicht wissen, wie etwas funktioniert, nur es sollte funktionieren auch ohne eine Habilitationsschrift vor Gebrauch durcharbeiten zu müssen.

    Bist oder warst du auf der Ifa?
    :-)

    AntwortenLöschen
  5. Bonjour Madame! ;-)

    Sicher hat Einstein speziell
    die Männer angesprochen.
    Zu dieser Zeit waren Muttchen
    noch Muttchen. Kirche-Küche-Kinder.
    (Technisches Verständnis war nicht nötig. ;-)

    Aus eigener Erfahrung kann ich versichern,
    dass man durchschnittlichen Frauen
    windige Ladenhüter-Geräte als
    moderne Highend-Produkte verkaufen kann.
    Wirklich! ;-D

    AntwortenLöschen
  6. (... is das neben Einstein der Kohl?...)

    (... sorry...)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin entzückt!
    Das überlasse ich deiner Phantasie. ;-)

    Mit dir verhält es sich
    quasi wie mit Schrödingers Mieze.
    Du bist unwirklich und wirklich zugleich.. ;-D

    AntwortenLöschen
  8. ... deswegen fühle ich mich so verkatert, muahaha...

    AntwortenLöschen